Sharepoint 2010 Installation

Vor einigen Tagen wurde die Installation des Sharepoint Servers 2010 in einer dreistüfigen Farm vorgenommen. Dabei verlief die Installation nach der Dokumentation auf technet ab und war relativ unspektakulär. Viel wichtiger ist die Vorbereitung der benötigten Dienstkonten und die Anpassung der Rechte z.B. für den Sharepoint Farmadministrator auf dem SQL-Server.
Für den großteil der Dienste wurden einige Dienstkonten im AD angelegt. Diese wurden im Sharepoint eingetragen und dort wurde auch gleich Gebrauch von der neuen Funktion „Managed Accounts“ gemacht. Hierrüber lassen sich die Dienstkonten für den Sharepoint-Server zentral verwalten und zudem wird automatisch ein Passwortwechsel, basierend auf den Kennwortrichtlinien, vorgenommen.
Auf eine bebilderte Anleitung verzichte ich an dieser Stelle, da es hier zu schon genügend gibt und ich, wie bereits oben erwähnt, rein nach der TechNet Doku vorgegangen bin.

Ein nettes Feature ist auf jeden Fall die Statusanzeige der Sharepoint-Farm auf der Seite der Zentraladministration. Nach Abschluss der Installation wurden hier noch einige Warnungen (z.B. doppelt verwendete Dienstkonten, Dienstkonten in der Gruppe der lokalen Admins, usw.) angezeigt, die nach den vorhandenen Informationen, bereinigt wurden.

Zunächst wurde ein weiteres Zertifikat für die Zentraladministration beantragt. Danach wurde eine Teamwebseite angelegt, auf der ein DMS eingerichtet wird, welches die neuen Funktionen von Sharepoint 2010 nutzen soll, wie z.B. Metadaten Service und die Navigation zu Dokumenten über die vorhandenen Metadaten. Ausserdem sollen die bisher vorhandenen Daten, nach und nach, auf den Sharepoint wandern und die neu angelegten Dokumente direkt im Sharepoint erstellt werden.

Das Backup der SQL-Datenbanken ist bereits im DPM 2010 eingerichtet. Die Sicherung der Sharepoint-Farm an sich, ist ein weiterers Thema, was die nächsten Tage angegangen wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .