Veeam goes Linux

Auf der derzeitig, in Las Vegas, stattfindenden VeeamOn Konferenz hat Veeam angekündigt eine kostenlose Backup Software für Linux zu veröffentlichen.

Das bisherige Produktportfolio hatte bisher nichts entsprechendes im Angebot und auf diesem Wege soll das ganze abgerundet werden. Veeam hat sich gerade im Backup-Bereich als Quasi Standard für VMware und Hyper-V Umgebungen etabliert und ergänzt das Portfoilo mit diesem Schritt sinnvoll weiter.

Es wird als freie Lösung verfügbar sein, kann sich bei Bedarf in die Backup and Replication Suite integrieren und so Zugriff auf die vorhandenen Backup-Ziele erhalten.

Die erstellten Backup-Aufträge werden in einer SQLite Variante abgelegt. Das Backup kann um Scripte erweitert werden, um auch Sonderfälle abzufangen.

Die Wiederherstellung kann in 3 Arten erfolgen:

  • Bare-metal basiert
  • Volume-Level basiert
  • File basiert

Über eine Webbasierte Oberfläche oder einem minimalistischen Konsolenfenster erfolgt das Management.

Nach der Ankündigung auf der Konferenz gibt es nun auch offiziell einen Blogbeitrag zu den Features der Version. Zu Beginn 2016 wird es eine geschlossene Beta Phase geben, zu der sich Interessierte jetzt anmelden können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.