Windows Server 2016 bringt deutlich erhöhte Skalierung

Woran merkt man, dass  der Launch vom Windows Server 2016 nicht mehr weit ist? Richtig, an den zahlreichen Neuigkeien im Windows Server Blog 😉

Gestern hatte ich bereits über das Migrationsangebot von VMware zu WS2016 berichtet. Heute wurden nun die neuen Skalierungsoptionen für WS2016 in Sachen Virtuelle Maschinen, Container & mehr veröffentlicht. Diese sind sicherlich eine wichtige Grundlage, für Migrations- und Konsilidierungsentscheidungen. Mit erscheinen der neuen Servergeneration werden weitere Verbesserungen vorgenommen, die auch der gestiegenen Server Performance Rechnung tragen.

Windows Server 2016 Skalierungsverbesserungen

Neben diesen Erweiterungen wurde kurz erneut auf die neuen Themen Shielded VMs, Scale-Out File Server with Storage Spaces Direct & Container eingegangen.

Wer bisher noch keine Berührungspunkte mit Windows Server 2016 hatte, sollte sich die Technical Preview 5 unbedingt anschauen. Diese ist Feature-Complete und von der Performance absolut stabil, um sich mit den neuen Features in Test- oder Migrationsszenarien   auseinanderzusetzen.

Außerdem kommt mit dem  Nano Server eine neue Installationsoption, neben den bereits bekannten Full- und Core-Server, die den Overhead deutlich verringert, weniger Updates benötigt und selbst merklich weniger Host-Ressourcen verbraucht. Dieses Thema werde ich in einem der nächsten Blog Einträge genauer vorstellen.

Ein Gedanke zu „Windows Server 2016 bringt deutlich erhöhte Skalierung“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .