AzureSaturday 2017 Recap

Gestern fand der erste kostenlose AzureSaturday im Microsoft Office München statt, an dem René, Christian und ich teilnahmen. Mit 21 Sessions in 4 parallelen Tracks und ca. 300 Teilnehmern sicherlich eines der größeren Azure Events im deutschsprachigem Raum. Da das Azure Thema sicherlich von internationalen Interesse ist, waren alle Sessions englischsprachig und die Teilnehmer bunt gemischt.

AzureSaturday 2017 – Donovan Brown from 0 to DevOps

Eines der Highlights war die Keynote von 0 to DevOps die Donovan Brown gehalten hat. Wenige Slides, dafür umso mehr Demos wie sich mit Visual Studio Online kostenlos DevOps nutzen lässt. Gezeigt wurde auch wie es über ein BackLog möglich ist, seine Codelets zu verwalten und warum der Ansatz Infrastructure-as-a-Code mittlerweile ein zentrales Thema sein sollte. Donovan ist ein absolut sympathischer Speaker, der die Session interaktiv und verständlich gehalten hat. Dabei war er schon gebeutelt, da sein Gepäck auf der Anreise verloren ging und er auch noch einige Verspätung mit dem Flieger hatte.

AzureSaturday 2017 – Thomas Janetscheck mit Business Continuity in Azure

Nach dem tollen Auftakt ging es direkt weiter in vier parallelen Tracks. Zu meiner Freude waren bei vielen Sessions Level Angaben dabei, so dass im Vorfeld ein Eindruck möglich war, auf welcher Ebene sich die Session bewegen.

AzureSaturday 2017 – Microsoft XBox Office

Neben den vielen Sessions gab es die Möglichkeit eine Rundführung durch das neue Microsoft Office zu unternehmen, Julia Jauß und Manu Rink nahmen uns dazu an die Hand und führten uns durch die einzelnen Teile vom Office und sorgten für eine spannende und coole Führung, auf der wir viel Spaß hatten.

AzureSaturday 2017 – Eric Berg mit Hold my beer while I migrate your datacenter to the Cloud

Nach diesem kurzen Intermezzo ging es wieder zum eigentlichen Event auf der es mit einigen Sessions weiter ging. Ich habe über den Tag eine Menge gelernt, viel Networking betrieben und eine Menge Spaß gehabt. Meine Top Sessions waren Serverless Computing with Azure von Siavash Ghassemi, Business Continuity with Azure von Thomas Janetscheck und die letzte Session von Eric Berg mit dem coolen Titel „Hold my beer while I migrate you to the Cloud“ 😉

Leider war auch auf diesem von Microsoft ausgerichteten Event die WLAN Verbindung nicht für die Teilnehmer ausgerichtet, so dass einige Speaker Probleme mit der Verbindung hatten.

Alles in allem eine tolle Veranstaltung bei der ich mich bereits auf eine Fortsetzung freue und selbst im nächsten Jahr mit einem Beitrag teilnehmen möchte.

AzureSaturday 2017 – Bilck ins Atrium

Danke an René und Christian für die tolle Zeit. Ein großer Dank von uns an Orga, Speakers und Sponsoren für diesen gelungenen Samstag.

6 Gedanken zu „AzureSaturday 2017 Recap“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.