Neues zu Azure File Sync – Regionen, Backup, FAQ und mehr

Azure File Sync steht seit der Ignite als Public Preview zur Verfügung. Bereits ende Oktober habe ich einen Artikel  Überblick und Konfiguration erstellt.

Seitdem hat sich einiges getan, daher werde ich in diesem Artikel auf die Neuigkeiten eingehen.

Azure File Sync – Neue Regionen

AFS – Available Regions

Stand der Service zu Beginn in nur 5 Regionen zur Verfügung, sind nun zahlreiche weitere hinzugekommen. Das Bild gibt einen Überblick über die verfügbaren Regionen.

Azure File Sync – Netzwerklimit

Um die Auslastung der WAN-Verbindung einzuschränken, lassen sich über die Powershell Geschäftszeiten festlegen, in denen die AFS Agents das vordefinierte Netzwerklimit nicht überschreiten.

Der folgende Powershell Befehl importiert das AFS Modul in die Session und legt die Geschäftszeiten auf 08:00 – 18:00 Uhr fest.

Import-Module "C:\Program Files\Azure\StorageSyncAgent\StorageSync.Management.ServerCmdlets.dll"
New-StorageSyncNetworkLimit -Day Monday, Tuesday, Wednesday, Thursday, Friday -StartHour 08 -EndHour 18 -LimitKbps 10000

Azure File Sync – Backup für File shares

Vor gut einem Monat wurde die Public Preview von Backup für Azure file shares angekündigt. Mit dieser Funktion lassen sich vorhandene Fileshares in Azure direkt in einen vorhandenen Backup Vault sichern.

Ein erneutes sichern des lokalen Fileservers und danach eine doppelte Übetragung über die WAN Leitung entfällt. Alle Dateien die sich bereits in Azure befinden, lassen sich einfach und ohne Umweg direkt in die Backup Lösung sichern.

Azure File Sync – Server unregistrieren erzwingen

Es kam bei mir hin und wieder vor, dass während einer AFS Agent Installation angezeigt wurde, dass der vorhandene Server noch in Azure als Fileserver registriert ist. Allerdings war im Azure Portal kein Server mehr zu finden. Mit dem folgenden Powershell Befehl lässt sich die Registrierung aufheben, um diese anschließend erneut vorzunehmen.

Import-Module "C:\Program Files\Azure\StorageSyncAgent\StorageSync.Management.ServerCmdlets.dll"
Reset-StorageSyncServer

Preisinformationen

Derzeit ist der 1. Server im Azure File Sync frei, ab dem 2. fällt eine pauschale von 2,50$ an. Nach jetzigem Stand wird dieser Preis mit der allgemeinen Verfügbarkeit auf 5$ pro Server ansteigen.

Zusätzlichen fallen die Kosten für Speichernutzung in Azure und den Download der Daten, wie üblich, an.

Quellen

Azure File Sync – Überblick und Konfiguration

Introducing backup for Azure file shares

AFS Doku – Verwalten registrierter Server mit Azure File Sync

AFS – Doku

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.