Wichtige Neuigkeiten zu Azure Backup

AzureBackup – support larger disk sizes

Vor zwei Tagen sind einige, wichige Neuigkeiten für AzureBackup angekündigt worden, die ich hier nochmal kurz zusammenfassen möchte. Auch für mich als kleinen Reminder, da das Thema immer wieder bei Kunden interessant ist. 😉

  • Erhöhter Disksize Support – Azure Backup unterstützt nun (endlich) größere VM Disks bis zu 4TB – managed und umanaged
  • Instant Wiederherstellungspunkte – so lassen sich nun Snapshots direkt lokal anwenden, nachdem diese erstellt wurden – ohne auf die Datenübertragung zu warten
  • Weitere Verbesserungen – u.a. werden die Snapshots nun 7 Tage lang aufbewahrt, dadurch werden die geänderten Daten zwischen zwei Sicherungsjob effizienter berechnet und ermöglichen eine verringerte Wiederherstellungszeit
  • Wiederherstellung von VM Disks an andere Storage Accounts – bisher wurden wiederhergestellte (ungemanagte) VM Disks in den gleichen Storage Account wiederhergestellt. Nun lässt sich ein Wiederherstellungsziel definieren

Gerade das nun Diskgrößen bis 4TB unterstützt werden, ist ein wichtiger Meilenstein.

Der Rollout ist bereits für alle Regionen gestartet. Ob euer Backup bereits vorbereitet ist, seht ihr beim Aufruf eurer Backupseite. Dort solltet ihr einen kleinen Hinweis am oberen Rand sehen. Darunter lässt sich die Option direkt freischalten.

Announcing backup and restore performance improvements and support for large disk backup

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.