Archiv der Kategorie: Allgemein

Backup SQL Server Datenbanken in Azure IaaS VMs #AzureBackup

Eines der häufigsten Azure VMs die ich bei Kunden antreffe ist die Installation eines oder mehrere SQL Instanzen innerhalb der VMs. Um die Datenbanken zu sichern waren bisher immer Umwege über MABS, DPM oder 3rd Party Backup Programme notwendig. Dabei ist bereits seit der Ignite 2017 das Azure Backup Feature „Backup SQL Server in Azure VM“ in Private Preview und soeben in Public Preview gegangen und in allen Tenants verfügbar. Mit diesem Feature besteht die Möglichkeit SQL Datenbanken die innerhalb von Azure VMs auf installierten SQL Instanzen vorhanden sind, automatisiert direkt in den Keyvault zu sichern. Und das ganze ohne extra Tools oder Backupagents.

In diesem Beitrag werde ich die notwendigen Voraussetzungen, die Einrichtung und die Kosten vorstellen.

Bitte beachten der Service befindet sich derzeit noch in der Preview Phase.

Backup SQL Server Datenbanken in Azure IaaS VMs #AzureBackup weiterlesen

Regionsübergreifende Infrastrukturen mit Azure Global VNet Peering

Um bisher große virtuelle Infrastrukturen in Azure aufzubauen, gab es bzgl. der VNets immer eine Begrenzung auf einzelne Rechenzentrums Regionen. Sobald virtuelle Infrastrukturen über Regionsebene hinweg aufgebaut wurden, mussten die dazwischen liegenden Verbindungen via Express Route oder S2S Verbindungen abgesichert werden. Diese Beschränkung ist heute, mit der Vorstellung das Global VNet Peering allgemein Verfügbar ist, gefallen .

Regionsübergreifende Infrastrukturen mit Azure Global VNet Peering weiterlesen

Project Honolulu nun als Windows Admin Center allgemein verfügbar

Zur Ignite 2017 wurde Project Honolulu vorgestellt und damit endlich eine Möglichkeit über eine Webbasierte Oberfläche verschiedene Windows Server Versionen zentral zu managen. Dazu gesellten sich vielfältige weitere Möglichkeiten, Management von Storage Spaces Direct, Failover Cluster uvm.

Heute wurde Project Honolulu zur allgemeinenen Verfügbarkeit freigegeben und gleichzeitig in Windows Admin Center umbenannt.

Diese webbasierte Oberfläche bringt zahlreiche Neuerungen und das zahlreiche Feedback aus dem Uservoice Channel ist ebenfalls eingeflossen.

Project Honolulu nun als Windows Admin Center allgemein verfügbar weiterlesen

Neues zu Azure File Sync – Regionen, Backup, FAQ und mehr

Azure File Sync steht seit der Ignite als Public Preview zur Verfügung. Bereits ende Oktober habe ich einen Artikel  Überblick und Konfiguration erstellt.

Seitdem hat sich einiges getan, daher werde ich in diesem Artikel auf die Neuigkeiten eingehen.

Neues zu Azure File Sync – Regionen, Backup, FAQ und mehr weiterlesen

Windows Server und System Center 2019 angekündigt

Microsoft hat heute in einem Blog Eintrag Windows Server 2019 angekündigt. Damit einhergehend ist die Verfügbarkeit der ersten Preview im Windows Servers Insider Programm.

Wie dem Blog Eintrag zu entnehmen ist, wird Windows Server 2019 Hybrid Cloud Funktionalitäten stark fokussieren.

Windows Server und System Center 2019 angekündigt weiterlesen

#ASDK Azure Stack DevKit 1802 verfügbar

In dieser Woche findet ja gerade der MVP Summit statt und eines der großen Themen ist #AzureStack. Passend zum Beginn wurde heute früh die nächste Version von Azure Stack zur Verfügung gestellt.

Die neue Version wird als Release 1802 (20180227) zur Verfügung gestellt. Bitte beachtet: Die übersetzte Azure Stack DOC Seite in Deutsch zeigt die Informationen noch nicht an.

Zu den neuen Features zählt folgendes:

#ASDK Azure Stack DevKit 1802 verfügbar weiterlesen

Kurz notiert: Project Honolulu Update 1802 verfügbar

Soeben wurde Server Management Blog das Update 1802 von Project Honolulu freigegeben, „The Nextgen Serverconsole“ wie das Tool auch gern bezeichnet wird.

Die Neuerungen beziehen sich vor allem auf Performance Verbesserungen und Unterstützung von HA-Umgebungen, sind also zunächst unter der Haube zu finden.

Kurz notiert: Project Honolulu Update 1802 verfügbar weiterlesen

#AzureStack Roadmap Ankündigungen

Azure Stack ist derzeit immer wieder ein gefragtes Thema bei Kunden. Um Hybride Umgebungen zu erstellen oder die Möglichkeit zu haben, einzelne Services On-Premise zu nutzen ohne auf die Vorteile von Azure zu verzichten.

Nachdem Release im Juli 2017 wurden einige Features nachgerüstet und das One-Node Deployment Kit regelmäßig mit Performanceverbesserungen bedacht.

Vor einigen Tagen hat das Team eine Roadmap veröffentlicht mit den Punkten die in nächster Zeit in Azure Stack integriert werden. Diese liste ich hier kurz auf, die Überschriften führen zum Originaleintrag im Azure Blog:

#AzureStack Roadmap Ankündigungen weiterlesen

Erstes System Center Halbjahres Release 1801 verfügbar

Mitte des letzten Jahres hatte das System Center Team bereits angekündigt, sich dem halbjährlichen Releasezyklen von Windows und Office im Semi-Annual Channel anzuschließen. Seit gestern ist der erste Release aus diesem Kanal verfügbar. Zu beachten gilt, dass aus Lizenzsicht eine aktive Software Assurance Voraussetzung ist.

Hybride Umgebungen werden uns noch eine Weile begleiten, dies spiegelt sich auch im aktuellen Release wieder, welches zahlreiche Features hinsichtlich Azure enthält. Sofern die On-Premise Umgebungen die Nutzung zulassen, sind einige hilfreiche Details dabei.

Erstes System Center Halbjahres Release 1801 verfügbar weiterlesen