Schlagwort-Archive: Exchange 2016

#Exchange On-Prem PST Migration zu #Office365

In den letzten Tagen war ich mal mehr in Office 365 unterwegs 😉

Für eine kleine Umgebung war eine Migration vorhandener Postfächer eines lokalen Exchange nach Office 365 notwendig. Allerdings sollte die lokale Umgebung aufgelöst und die vorhandenen User in einer neu angelegtem Domäne innerhalb von Office 365 angelegt und portiert werden. Da es sich um eine kleine Organisation handelt, die primär Mail und Fileserver Dienste einsetzt war die Migration über einen Export der lokalen PST-Dateien und Import über Office 365 die sinnvollste Alternative.

#Exchange On-Prem PST Migration zu #Office365 weiterlesen

Einzelnen Exchange 2016 deinstallieren -ArchiveLog

Bei einem Kunden waren zwei Exchange 2016 Server vorhanden, von denen der erste nach erfolgter Migration gelöscht werden sollte.

Wie immer ist vor den Tätigkeiten ein Backup durchzuführen!

Da es sich um den 1. Exchange 2016 Server handelte, hielt der einige System-Postfächer bereit, die zunächst auf den 2. Server umziehen mussten. Dies ist sicherlich soweit bekannt. Allerdings wurde mit Exchange 2016 eine AuditLog Mailbox eingeführt, die nur auf den Exchange 2016 Servern angezeigt wird. Wurde diese zuvor nicht verschoben, erhalten wir bei einer sauberen Deinstallation über die Systemsteuerung folgende Fehlermeldung:

E2016 - Readiness CheckMit folgenden Befehlen lässt sich prüfen, welche Postfächer noch vorhanden sind:

Get-Mailbox -Database „E2016 DB Name“

Get-Mailbox -Database „E2016 DB Name“ -Arbitration

Get-Mailbox -Database „E2016 DB Name“ -Archive

Get-Mailbox -Database „E2016 DB Name“ -PublicFolder

Sollten noch Postfächer angezeigt werden, kann der Befehl um „New-MoveRequest -TargetDatabase „E2016 DB Name““ ergänzt werden um die vorhandenen Systempostfächer auf die bestehende Datenbank zu verschieben.

Befehl im ganzen:

Get-Mailbox -Database „E2016 DB Name“ | New-MoveRequest -TargetDatabase „E2016 DB Name“

Der Status der Verschiebeanforderung lässt sich mit „Get-MoveRequest“ anzeigen. Sobald dieser abgeschlossen ist, lässt sich die Deinstallation fortsetzen und der Readiness Check erneut ausführen.

Lässt sich die Deinstallation noch immer nicht fortsetzen, ist die erwähnte eine SystemMailBox vorhanden, die mit den genannten Befehlen derzeit nicht angezeigt wird. Dieser Fehler wird in einer der zukünftigen CUs behoben.

Mit folgendem Befehl wird euch diese SystemMailBox angezeigt:

Get-Mailbox -Database „E2016 DB Name“ -AuditLog

E2016 - Readiness Check  ArchiveLogAuch diese sollte für die Deinstallation verschoben werden, dies lässt sich mit bereits vorhanden Befehl vornehmen. Ob der Vorgang erfolgreich verläuft lässt sich mit dem Befehl „Get-MoveRequest“ prüfen. Sobald der Status auf „Completed“ steht ist der Vorgang abgeschlossen. Nun noch die Powershell schließen und schon kann die Deinstallation erfolgen.

E2016 - GetMoveRequestNun wird die Deinstallation sauber durchgeführt und die wichtigen Postfächer wurden auf den verbliebenden Exchange Server verschoben.

Weiterführende Informationen zum Audig logging in Exchange 2016.

Für Fragen stehen wir gerne zur Verfügung.