NTP-Konfiguration

Aufgrund eines Exchange-Fehlers (Zugriff auf die Postfächer war, nach Anmeldung, nicht möglich) wurde festgestellt, dass die Zeit der Server asynchron zueinander sind. Um diesen Fehler in den Griff zu bekommen und nich einfach nur eine Bereinigung durchzuführen, wurde die NTP-Konfiguration überarbeitet.

Die Server F1NaLWEB1 und F1NaLWDA1 synchronisieren mit der Zeitquelle 0.de.pool.ntp.org, 1.de.pool.ntp.org & 2.de.pool.ntp.org, konfiguriert nach dem Artikel http://support.microsoft.com/kb/816042/de. Der WDC1 wiederum synchronisiert mit den beiden genannten Servern. Die restlichen Server empfangen Ihre Zeit vom DC.

Nachdem auf allen Server der W32Time Dienst neugestartet wurde, liefen die Server wieder synchron. Um ein Zugriff auf die Mailpostfächer zu ermöglichen, mussten allerdings noch der Microsoft Exchange-Informationsspeicher und Microsoft Exchange Active Directory-Topologiedienst gestartet werden.

NTP-Konfiguration

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.