Erweitern Vorhandener Azure Fileshares auf 100TB für AzureFileSync

Im Vorfeld zur Ignite wurde vor ein paar Tagen eine kleine Überraschung im Azure Blog angekündigt: Announcing the general availability of larger, more powerful standard file shares for Azure Files. Bedeutet das für alle jetzigen Azure Fileshares im Standard Tier die neuen Performancewerte ausgerollt werden. Damit fällt auch die bisherige Limitierung von 5TB für Azure Fileshares und damit verbunden für Azure File Sync. Die neuen Performancewerte sehen folgendermaßen aus:

  • IOPS: 10.000 (vorher 1000)
  • Durchsatz: 300MB/sec (vorher 60MB/sec)
  • Fileshare Größe: 100TB (vorher 5TB)

Bisher waren Azure Fileshares auf 5TB limitiert. Die Freigabe wird als Speicherort der Azure File Sync Dateien genutzt – daher galt hier das gleiche Limit. Doch diese Herausforderung ist gelöst und vorhandene Fileshares lassen sich über das Azure Portal auf die neue Größe erweitern. Dieser Artikel zeigt kurz die notwendigen Schritte.

Verfügbarkeit

Die neuen Performancewerte, werden nach und nach in allen Regionen ausgerollt und sind zum Start in 13 Regionen verfügbar. Bitte schaut kurz unter folgendem Link, ob die genutzte Region und das Replikationslevel bereits verfügbar ist: Azure Files Region availability

  • Frankreich Central (ZRS, LRS), Frankreich South (LRS)
  • West Europe (ZRS, LRS)

Für Westeuropa befinden sich die Änderungen gerade im Rollout. Für Azure Global DE ist die Funktion übrigens noch nicht verfügbar!

Voraussetzungen

  • Vorhandener Storage Account muss Tier 2 entsprechen
  • Storage Account ist in einer unterstützten Region
  • Replikationslevel des Storage Account nur LRS oder ZRS

Sollte der Storage Account noch Tier 1 entsprechen, ist zunächst ein Upgrade auf V2 notwendig. Dieser Vorgang lässt sich einfach mit einem Klick erledigen.

Danach lässt sich die Funktion Large file shares aktivieren.

Direkt im Anschluss kann die Quota Einstellung des bisherigen Fileshares auf bis zu 100TB erweitert werden. 🙂

Kosten

Beim Wechsel von Storage Account v1 auf v2 werden die Kosten etwas geringer und gleichzeitig werden die neuen Performancewerte nutzbar.

  • 10TB Storage Account v1 = 199,36€
  • 10TB Storage Account v2 = 165,29€

Für Standard Storage gilt, dass nur Storage berechnet wird, der auch tatsächlich genutzt/belegt ist.

Links

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.