Schlagwort-Archive: GT900

Einrichtung Konfiguration Kartenlesegerät GT900 an Solutio Charly

Bei einem Kunden ist die Praxismanagementsoftware Solutio Charly im Einsatz. Hier gibt es leider immer mal wieder Schwierigkeiten bzgl. des Kartenlesegeräts und der Verbindung zur Software Solutio Charly. Dieser Artikel soll ein kleines Tutorial datstellen, welche Schritte zur Einrichtung und Überprüfung der Konfiguration notwending sind. Dieser Artikel bezieht sich ausschließlich auf das Kartenlesegerät German Telematics GT900. Punkt 1-9 bezieht sich auf die Grundkonfiguration. Ab Punkt 10 geht es um die Einrichtung in Solutio Charly.

Die Einrichtung ist unter den Betriebssystemen Windows Vista bis zu Windows 10 identisch. Sollten noch ältere Betriebssysteme eingesetzt werden, bitte ich dringend um Aktualisierung da z.B. für XP/Server 2003 und älter keine Sicherheitsupdate mehr erhältlich sind und von seiten der Dritthersteller der Support in Zukunft eingestellt wird.

Für die folgenden Schritte ist das GT900 einzuschalten.

  1. Das Kartenlesegerät GT900 wird per USB mit dem PC verbunden unter Windows allerdings als COM-Gerät angezeigt. Dies bringt einige Besonderheiten mit sich z.B.kann es vorkommen, dass bei einem Wechsel des USB-Ports ein neuer COM-Port zugewiesen wird. Um dies zu vermeiden sollte der USB-Port gekennzeichnet und für das GT900 reserviert werden.
  2. Nachdem das Gerät am USB-Port angeschlossen wurde, sind die aktuellen Treiber von German Telematics zu beziehen und zu installieren.
  3. Danach wird der Geräte-Manager aufgerufen. Unter dem Punkt „Anschlüsse (COM & LPT) ist zu prüfen, welcher COM-Port hinter dem Gerät „ELMO GMAS“ (ehemals GT900) aufgelistet wird. Auf diesen Wert beziehen sich die weiteren Schritte!   GeräteManager Elmo GMAS
  4. Durch die Treiberinstallation wurde das Verzeichnis „C\Program Files\GT900“ erstellt. In diesem starten wir die „gt900conf.exe“.
  5. In der folgenden Maske erzeugen wir mit „Add“ einen neuen Eintrag und tragen unter „Port-Number“ & „COM Port“ die unter Punkt 3. ermittelte Zahl (in meinem Bespiel 3) ein.

    GT900conf COM-Port
    GT900conf COM-Port
  6. Nachdem wir dies Bestätigt haben, sollte das Programm wie folgt aussehen: GT900conf-2
  7. Mit diesen Schritten ist die Grundkonfiguration abgeschlossen und wir können die Funktionalität bereits testen, in dem wir eine Karte einstecken und im Programm den Port auswählen und „Test“ starten.
  8. Nun erscheint folgendes Fenster in dem wir mit „Read Card“ die Kartendaten auslesen. GT900Conf Konfigurationstest
  9. Damit haben wir die Grundkonfiguration abgeschlossen und die Funktionalität des Kartenlesegeräts ist gewährleistet. Die weiteren Punkte beziehen sich auf die Einrichtung/Konfiguration in Solutio Charly.
  10. In Solutio Charly navigieren wir über die „Stammdaten -> Sonstiges “ zu den „Einstellungen“. Unter dem letzten Punkt „Computerspezifisch“ sehen wir die Registerkarte „Hardwarespezifisch“. Hier wird die Konfiguration des Kartenlesegeräts vorgenommen.
  11. Hinter dem Punkt „Computer“ wähen wir das + Symbol aus und wählen im folgenden Drop-Down-Menü den Computer aus, an dem das Kartenlesegerät angeschlossen ist. Solutio Schnittstelle hinzufügen
  12. Die restlichen Einstellungen übernehmen wir unverändert.
  13. Unter dem Punkt „Konfiguration“ wählen wir aus dem Drop-Down.Menü unser Kartenlesegerät GT900 aus.
  14. Mit diesen Schritten ist die Konfiguration abgeschlossen. Nun sollte natürlich noch ein Test erfolgen, ob sich die Karte nun auch unter Solutio Charly einrichten lässt.

Wir hoffen die Anleitung hilft einigen bei der Einrichtung bzw. Überprüfung der Konfiguration falls es mal nicht funktioniert. Im Praxisalltag ist ja meist wenig Zeit für längere Anrufe.

Sollten Sie noch Fragen oder Ergänzungen haben, nutzen Sie die Kommentarfunktion oder kontaktieren Sie uns direkt.